Zum Hauptinhalt springen
Vivatmo für Ärzte
Wissenswertes: Ein Entzündungsmarker im Atem

FeNO: Fraktioniertes exhaliertes Stickstoffmonoxid

Blaue Illustration von Lungenflügel mit Partikeln zur Andeutung von FeNO.

NO

Stickstoffmonoxid (NO) ist ein wichtiger endogener regulatorischer Mediator, der u.a. von bronchialen Epithelzellen gebildet wird. Das endogene NO wird von dem in drei Isoformen vorkommenden Enzym NO-Synthase (NOS) aus L-Arginin gebildet. NO ist ein gasförmiges Molekül und in der ausgeatmeten Luft enthalten.1

Zusammenhang von NO und Asthma

Das exhalierte NO spielt in der Pathophysiologie von Asthma eine entscheidende Rolle. Denn das in den unteren Atemwegen freigesetzte NO - das als FeNO (fraktioniertes exhaliertes NO) gemessen wird - fungiert als direkter Biomarker für die Atemwegsentzündung und spiegelt auch die Entzündungsaktivität in der Lunge wider. Je höher der NO-Gehalt, desto stärker die Inflammation.

Türkis-farbene Illustration von Lunge, unterscheidung in normal und entzündet, Aufzeigen von NO.

FeNO und Inflammation

Den Zusammenhang zwischen Entzündungsgrad und FeNO zeigte auch eine Studie des britischen Pharmaunternehmens GlaxoSmithKline zur Wirksamkeit eines neuen Steroid-Sprays.2 FeNO konnte als Marker den Entzündungsgrad der Lunge bei Gabe und Absetzen des Steroids zuverlässig nachweisen, während die konventionelle Spitzenflussmessung (Peak-Flow) eine höhere Ungenauigkeit aufwies.

Studienzusammenfassung

Schauen Sie sich hier die gesamte Originalpublikation an.

Weitere Studien und Evidenz zu FeNO bei Asthma

Weitere zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen den Stellenwert der FeNO-Messung zur Diagnosesicherung und Prognose des Ansprechens auf inhalative Kortikosteroide.3-5.

Auch laut Deutscher Atemwegsliga6 ist die FeNO-Konzentration somit ein guter Parameter, um das Ausmaß der eosinophilen Atemwegsentzündung beim allergischen Asthma bronchiale zu bestimmen.7

Lesen Sie hier die Zusammenfassungen unterschiedlicher Studien zu FeNO und Asthma

1 Baur et al. Dt. Ärzteblatt, 2007

2 Daley-Yates P, et al. European Respiratory Journal 2017; 50: OA276.

3 Dweik et al. Am J Respir Crit Care Med 2011: 184: 602-15

4 Karrasch et al. Thorax 2017; 72:109-16

5 Taylor et al. Thorax 2006; 61: 817-27

6 Deutsche Atemwegsliga e.V. Deutsche Atemwegsliga e.V. in der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie

7 Asthma: diagnosis, monitoring and chronic asthma management, NICE guideline, 2017

(Update März 2021)

Weitere Themen